Abwanderung junger Menschen

Wir investieren in Konz viel Geld in die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen. Wir verfügen über ein ausgezeichnetes Kitaangebot, das wir immer weiter ausbauen. Auch unsere Grundschulen sind vergleichsweise gut ausgestattet. Auch weiterführende Schulen können in Konz besucht werden.

Seit mehreren Jahren zeigt sich jedoch der besorgniserregende Trend, dass immer mehr junge, gut ausgebildete Menschen nach der Schule Konz verlassen und nicht zurückkehren. Gerade die jungen Menschen, die in Konz aufgewachsen sind und eine Bindung zur Nachbarschaft aufgebaut haben, sind es jedoch oft, die sich später in der Gemeinschaft einbringen. Wer seine gesamte Jugend in Vereinen aktiv war, ist später im Erwachsenenalter auch möglicherweise bereit, dort Verantwortung zu übernehmen.

Wir müssen uns Gedanken machen, wieso immer weniger junge Menschen in Konz bleiben oder nach einem Studium oder einer Ausbildung nach Konz zurückkehren. Diese Frage beantworten können uns jedoch nur die jungen Menschen selbst. Ich möchte –nach Möglichkeit in Zusammenarbeit mit den Konzer weiterführenden Schulen – regelmäßige Umfragen unter den Konzerinnen und Konzern machen, um herauszufinden, was sie an Konz schätzen und was ihnen in Konz fehlt.

Auf Basis dieser Umfragen möchte ich die Dinge verändern, die in unserer Hand liegen, damit Konz von der guten Bildung und Ausbildung seiner jungen Menschen profitiert.