Stadtteilstatus auch für Berensborn/Canet, Karthaus, Konz-Zentral und Roscheid

Im Zuge der Eingemeindungen in den 70er-Jahren haben das Tälchen, Oberemmel, Kommlingen, Filzen-Hamm und Könen den Status als Stadtteil erhalten. Aus diesem Grund gibt es in diesen Stadtteilen Ortsbeiräte und Ortsvorsteher.

Diese haben wichtige Aufgaben: Ortsvorsteher und Ortsbeiräte sind die ersten Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Sie halten die Augen offen und sehen frühzeitig, wo beispielsweise durch kleinere Reparaturarbeiten große Effekte erzielt werden können, bevor teure Generalsanierungen notwendig werden. So kann Geld gespart und gleichzeitig das Ortsbild verbessert werden. Außerdem entwickeln sie sehr großes Engagement wenn es um die Gestaltung und Verbesserung ihres Stadtteiles geht.

Die bestehenden Ortsbeiräte und Ortsvorsteher leisten hervorragende Arbeit und sind aus ihren Stadtteilen nicht mehr wegzudenken.

Ich bin der Meinung, dass wir diese Art der Vertretung allen Konzer Bürgerinnen und Bürgern zugestehen sollten. Würden heute Stadtteile eingerichtet werden, käme niemand auf die Idee, diese nur für Filzen-Hamm, Oberemmel , Kommlingen, Könen und das Tälchen einzurichten. Auch Berensborn/Canet, Karthaus, das Konzer Zentrum und Roscheid sollten daher den Stadtteilstatus erhalten. Geben wir den Bürgerinnen und Bürgern die Vertretung, die sie verdienen!